Clematis vor Thujenhecke

Will man eine Thujenhecke mit Clematisblüten verschönern, sollte man zuerst eine Wurzelsperre zur Hecke eingraben. Das können Randsteinplatten sein oder man kauft ein fertiges Produkt. Die Tiefe liegt meist bei 40 bis 50cm.

Die Clematispflanze würde ich trotzdem in ein bodenloses Gefäß pflanzen, damit man gezielt gießen kann und die Clematis so die beste Starmöglichkeit bekommt.

Meist liegt der Pflanzplatz großteils im Halbschatten oder sogar Schatten, was die Pflanzenauswahl natürlich einschränkt. Unter den Sorten von C. viticell und C. integrifolia findet man bestimmt die richtige Farbe, Höhe und Blütezeit. Richtig gewählt, kann es an der Hecke von Frühsommer bis Frühherbst blühen. Zu beachten ist, dass diese Clematis im November oder Februar runtergeschnitten werden. Der Vorteil, man hat an der Thujenhecke jedes Jahr neue frische Clematistriebe, ohne dieses immer größer werdende dürre 'Knäuel' alter Triebe, das unweigerlich bei Clematisarten der Schnittgruppe 1 und 2 entsteht.

Grenzt an die Hecke eine Rasenfläche, würde ich der Clematispflanze folgende Partner geben: Gräser (niedrige Miscanthus, Carex, Luzula, Pennisetum, Hakonechloa), Hostas, Buxus für den Winteraspekt, Brunnera, Bergenia, rotlaubige Heuchera usw. Kommt natürlich auf die Beetgröße an.

Ist der Boden für eine solche Beflanzung nicht geeignet, arrangiert man vor der Clematispflanze eine Topfgruppe mit den genannten Pflanzen. Kreativität und Geschmack sind hier ausschlaggebend.

Ganz wichtig, Gräser erst im Frühling schneiden! Frühlingsblüher (Tulpen, Narzissen, Crocus...) nicht vergessen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Elfriede,

sehr informativ und auch für Anfänger gut geeignet.

Eine Frage,Du schreibst

"Die Clematispflanze würde ich trotzdem in ein bodenloses Gefäß pflanzen, damit man gezielt gießen kann und die Clematis so die beste Starmöglichkeit bekommt."

Nun überlege ich, welchen Durchmesser sollte das bodenlose Gefäß haben?

LG Eli

Elfriede hat gesagt…

Ich nehme dazu meist Plastiktöpfe mit 30cm.
LG
Elfriede

Eli hat gesagt…

Danke Elfriede.

Liebe Grüße
Eli

Anonym hat gesagt…

ich haette 'ne Frage: wie man eine Clematis im Topf giesst? es geht darum dass ich mal gelesen habe
man solle 50 cm weg vom Fuss giessen. Das kann fuer meine Topf sowieso nicht gelten aber ich frage mich ob die Pflanze dann ueberhaupt ans Wasser kommt wenn ich nur am Rand giesse?
Bitte um Hinweise.

Elfriede hat gesagt…

Keine sorgr, deine Pflanze bekommt Wasser. Aber eigentlich geht es darum, dass beim Gießen die Blätter nicht immer nass werden, das ja eine Pilzerkrankung fördert würde.